Samstag, Oktober 31, 2009

"wollen wir recht haben? zwischen rechtspolitischer praxis und systemkritik"


BAKJ-Kongress in Berlin
29.10. - 01.11.2009 in der Rütli-Schule


Als kritische Jurist_innen bewegen wir uns ständig im Spannungsverhältnis zwischen einer grundlegenden theoretischen Kritik des Rechts einerseits und einer „bürgerrechtlich“ orientierten, als systemimmanent bezeichneten politischen Praxis auf der anderen Seite. Auf dem Winterkongress des Bundesarbeitskreises kritischer Juraguppen (BAKJ) wollen sich die Kirtischen Jurist_innen der FU Berlin als Organisator_innen in verschiedenen Workshops und Streitgesprächen der Frage widmen, ob Recht emanzipativ genutzt werden kann oder ob wir als Linke nicht allen Grund dazu haben das Konzept (bürgerlicher) Rechte radikal abzulehnen.

In den Workshops sollen, neben eher theoretischen Fragen, unterschiedliche Aspekte der politischen Praxis (u.a. Antirepression, Feminismus, Antirassismus, Kritik der Überwachungs- und Sicherheitsarchitektur und natürlich des Kapitalismus) thematisiert werden.

Das Programm des Kongresses könnt ihr euch ab jetzt hier als pdf herunterladen. Über den BAKJ erfährst du mehr auf der Homepage www.bakj.de

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home