Mittwoch, November 05, 2008

›Schutz von Daten – Schutz vor Daten‹

Informationelle Selbstbestimmung im 21. Jahrhundert
Podiumsdiskussion am Freitag, 14.11.08

Die Veranstaltung soll einen aktuellen Überblick über die gegenwärtigen Überwachungstechnologien (E-Mail, Internet, [Mobil]Telefonie, RFID, GPS etc.) und staatlichen sowie kommerziellen Überwachungsmöglichkeiten (Cookies, Data Mining, Ubiquitious Computing etc.) geben. Dabei wird die praktische Orientierung nicht aus den Augen verloren. Möglichkeiten des Schutzes der Informationellen Selbstbestimmung sollen daher vorgestellt und diskutiert werden. Der gegenwärtige und zukünftige Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien gefährden das Recht auf informationelle Selbstbestimmung sowohl durch den ›Großen Bruder‹ wie die ›Kleinen Schwestern‹.

ReferentInnen: Prof. Alexander Roßnagel, Forschungszentrum für Informationstechnik-Gestaltung (Universität Kassel) und Constanze Kurz, Arbeitsgruppe ›Informatik in Bildung und Gesellschaft‹ (Humboldt-Universität zu Berlin); Moderation: Eric Töpfer, Zentrum Technik und Gesellschaft (Technische Universität Berlin)

19.00 Uhr im Kinosaal der Humboldt-Universität zu Berlin
(Unter den Linden 6, Ostflügel - Eingang über Dorotheenstraße)

Labels: ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home